Entdecke die Welt des Programmierens


Mädchen und Jungen sind eingeladen hinter die Kulissen der digitalen Welt zu schauen. Ohne Vorkenntnisse können Kinder und Jugendliche kleine Mini-Computer programmieren, Roboter zum Leben erwecken und jede Menge Spaß beim Experimentieren und Ausprobieren haben. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, getreu dem Motto: kommt vorbei, macht mit, und entdeckt die spannende Welt des Programmierens.

 

Programmieren ist allerdings längst nicht mehr nur etwas für Technik-Nerds. Immer mehr Bereiche im Alltag basieren auf Software und Algorithmen. Kinder sollten die von ihnen genutzte Technik nicht nur bedienen, sondern auch verstehen. Einfach mal etwas ausprobieren und durch spielerisches Programmieren lernen Kinder, in dem neuen Kursangebot des Second Home Probleme, effektiv und kreativ zu lösen. Die Kinder bauen ganz allmählich IT-Kompetenzen und ein Verständnis für die Funktionsweisendes eines Computers auf. Durch visuelle Programmiersprachen steuern die TeilnehmerInnen mit Hilfe verschiedener Symbole das Verhalten von Robotern oder gestalten Spielewelten und animieren selbst gestaltete Charaktere durch das Kombinieren bunter Bausteine.

 

Der Kurs startet mit zwei Schnuppereinheiten am 21. und 28. November von 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr.

Anschließend ist eine verbindliche Anmeldung für den wöchentlich stattfinden Kurs nötig.

 

Ort:  Jugendzentrum Second Home

Zeit: jeden Donnerstag von 15:00 Uhr  - 17:30 Uhr (Start 21.11.2019)

- 15:00 uhr bis 16:00 Uhr freies Experimentieren

- 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr beginnt der "Vertiefungskurs" 

- 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr  freies Experimentieren

Kosten: keine Teilnehmergebühr

 

Für Kinder und Jugendliche von 10 - 16 Jahren

Der Kurs ist zeitlich begrenzt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.