Donnerstag 12.3.2015 18 Uhr

Wie können wir unsere Kinder und Jugendliche stärken?

Was kann Suchtprävention/ Gesundheitsförderung dazu beitragen? Die Trennung zwischen legalen und illegalen Drogen gaukeln uns falsche Realitäten vor. Der Konsum von legalen Drogen wie Alkohol und Nikotin kann ebenso wie der Konsum von Cannabisprodukten riskant oder schädlich sein. Was braucht es, um dies bezügliche Gefahren zu erkennen und sicher zu meistern? Was hilft Kindern und Jugendlichen, die eigenen Grenzen zu finden und sich zu orientieren? Wie können wir unseren Blick schärfen und was braucht es dabei an Unterstützung? Welchen Beitrag kann Suchtprävention leisten - in KiTa, Schule und Elternhaus? 

Referentin:

Drogenhilfe Nordhessen e.V.

Patricia Sheldon:

Supervisorin, Sozialpädagogin

Homepage Stadt Baunatal
Check In!